Bildungs- und Exerzitienhaus Kloster Salmünster

Do. 07.09., Beginn: 9:30 h, Ende: 16:30 h

Noach – Prophet ohne Ecken und Kanten?

Besinnungstag mit bibliodramatischen Elementen

Noach ist ein „Prophet“ Gottes, der seiner anspruchsvollen Berufung scheinbar mit großer Unerschütterlichkeit und Klaglosigkeit folgt. Als Gott beschließt, alle Menschen mit Ausnahme des gerechten und untadeligen Noach und seiner Familie zu vernichten, baut Noach in göttlichem Auftrag die Arche. Nach über einem halben Jahr auf der Arche zeigt eine ausgesandte Taube Noach an, dass das Wasser sich wieder zurückgezogen hat. Gott verspricht, das Leben auf der Erde nie mehr zu vernichten und schließt mit Noach, seinen Nachkommen und allen lebenden Wesen der Erde einen Bund im Zeichen des Regenbogens.

Wir wollen Noachs Unerschütterlichkeit nachgehen und uns fragen, inwieweit sich dahinter nicht doch einige Ecken und Kanten verbergen; ja, inwieweit solche zu einem von Gott Gerufenen vielleicht sogar wesentlich dazugehören. Wir tun dies mit Mitteln des Bibliodramas und persönlicher Reflektion.

Leitung:

Dr. Alexia Meyer-Kahlen

 

TN-Beitrag*:

* Irrtum vorbehalten!

25,00 €